Erste Erfahrungen im Mutterleib

Hypnose Ulm, Neu-Ulm, Günzburg, Krumbach, Augsburg

Sonja Pertl

Herzlich Willkommen auf meinem Blog!

Hier erfährst Du regelmäßig Neuigkeiten und Wissenswertes rund um das spannende Thema Hypnose und meine Arbeit.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Lesen!

Diffuse Beschwerden, Müdigkeit, Traurigkeit, Wut, körperliche Probleme…

Manchmal tragen wir Emotionen und Beschwerden mit uns herum, die unerklärlich zu sein scheinen.

Man weiß nicht recht, was es ist und woher es kommt, denn – mir geht es ja eigentlich gut?!?

Nie sind als traumatisch wahrgenommene Ereignisse geschehen, die Kindheit war schön und alles ist Bestens.

Aber weshalb dann diese negativen Begleiter?

Alles was wir je erlebt haben, gesehen, gespürt, gerochen, gefühlt – ist in unserem Unterbewusstsein abgespeichert.

Das beginnt bereits in den ersten Tagen und Wochen eines Fötus im Mutterleib, wir erinnern uns einfach nicht mehr bewusst daran.

Alles, was die Mutter denkt und fühlt, alles was um sie herum geschieht, kann direkte Auswirkungen auf das Ungeborene haben.

Negatives, wie auch Positives.

Das kann dazu führen, dass Emotionen vom Baby „übernommen“ werden, sich im Körper oder im mentalen Bereich verankern können.

Ebenso eindrücklich sind natürlich die eigenen Gefühle des Ungeborenen.

Enge, Druck, Angst, sich unwillkommen fühlen oder gar ein verlorener Zwilling.

Auch diese Wahrnehmungen speichern Geist und Körper ab, das Kind nimmt sie mit in sein neues Leben, wo diese Emotionen weiter wirken und Probleme verursachen können, bis weit ins hohe Alter hinein.

Wie aber ist es nun möglich solche „vergessenen“ Wahrnehmungen aufzuspüren und aufzulösen?

In Hypnose kannst Du zu jedem beliebigen Zeitpunkt Deines Lebens zurückkehren, da in Deinem Unterbewusstsein alle Erinnerungen sehr lebendig sind.

Diese problemauslösenden Momente noch einmal zu erleben, sie mit dem heutigen Verständnis anzusehen, bringt bereits erste Erleichterung in Deine aktuelle Gefühlslage.

Der nächste Schritt ist, Deine damals schon vorhandenen, individuellen Ressourcen zu aktivieren, zu verstärken und zu verankern.

So verändert sich die Richtung Deiner Aufmerksamkeit, problematische, vergangene Situationen kannst Du dann völlig gelassen und neutral wahrnehmen.

Das hat die wunderbare Folge, dass das bisherige schwächende innere Konstrukt, das sich manifestiert hat, in sich zusammenfällt und durch stärkenden, ressourcenorientierten Fokus ersetzt wird.

Und so, wie das bisherige Problem weitreichende Auswirkungen auf Dein Leben hatte, hat nun Deine Lösung weitreichende Auswirkungen auf Körper und Geist, Dein gesamtes Erleben.

Narzißmus in der Partnerschaft

Die Worte Narzissmus und toxische Partner (toxische Verhaltensweisen) begegnen mir oft in meinen Sitzungen. Massive Grenzüberschreitungen, Erniedrigung, Wechselbäder zwischen großer

Weiterlesen »

Angst beim Zahnarzt

Zahnarzt – Angspatienten begleiten mit Hypnose Du bist Zahnarzt und furchteinflößend? Schade, denn Dein Job könnte so viel mehr Spaß machen

Weiterlesen »

Prüfungsangst

  Prüfungsangst zeigt sich typischerweise in einer Vielzahl von Symptomen: Prokrastination im Vorfeld: Du schiebst die Lernerei bis zum Schluß

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontaktformular

Fülle bitte die untenstehenden Felder aus. Ich kontaktiere Dich sobald wie möglich telefonisch.

Ich freue mich darauf Dich kennenzulernen!

Super, das hat geklappt!

Herzlichen Dank für Deine Nachricht!

Ich melde mich umgehend telefonisch bei Dir.